BE THERE OR BE SQUARE
24.11. | 10 Uhr | Savignyplatz | Berlin

Seit fast vier Jahren kämpfen bei Amazon Beschäftige für die Anerkennung ihrer Forderungen gegenüber der Unternehmensleitung. Dabei geht es schon lange nicht mehr nur um einen Tarfivertrag, ein paar Euro mehr Lohn, sondern um krankmachende Arbeitsbedingungen, entwürdigende Kontrolle und Respektlosigkeit seitens des Managements. Amazon ist dabei Vorreiter einer gesamtgesellschaftlichen Entwicklung zunehmender Entsicherung, verschärfter Ausbeutung und umfassender Überwachung.

Mit unserer Aktion am Black Friday, dem 24.11.17, – Amazons internationalem Schnäppchen-Tag – werden wir die agressiven Versuche des Unternehmens, seine Marktmacht weiter auszubauen, unterbrechen. Unser Ziel ist es die Wirkung der betrieblichen Auseinandersetzungen durch die Blockade eines Amazon-Standorts verstärken. Dafür haben wir uns das Innenstadt-Verteilzentrum im Berliner Kudamm-Karree ausgesucht. Von hier aus wird eine Zustellung der Produkte, innerhalb von ein zwei Stunden garantiert. Eine in den engen Seitenstraßen durchaus angreifbare Garantie!

Treffpunkt: 10 Uhr, Savignyplatz

Aufruf: https://makeamazonpay.org/aufruf/